Helpline 10 bis 18 Uhr

+49 30 21780568

Warenkorb:

0 EUR

  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb

mar 08

Raum für Kinder - geteilt oder getrennt?

In der Vergangenheit war die Wahl einfach - ein Gemeinschaftsraum für Geschwister war etwas ganz normales - die meisten von uns teilten sich ein Zimmer mit einem Bruder oder einer Schwester. Selten konnte sich die Familie für jedes Kind einen separaten Raum leisten, der nicht nur von der kleineren Wohnungsgröße diktiert wurde, sondern auch von der Tatsache, dass es früher eine ganz gewöhnliche Sache war.

 

Es scheint so zu sein, dass genügend Platz zur Verfügung steht, sodass jedes Kind einen separaten Raum haben kann. Getrennte Räume haben den Vorteil, dass jeder von ihnen einen separaten Raum für jedes Kind unter Berücksichtigung ihres Alters, ihrer Bedürfnisse und Präferenzen schaffen kann. Und doch, selbst Eltern, die behauptet haben, dass ihre Kinder in Zukunft sicher keinen Raum mit ihren Geschwistern teilen werden, ist die Organisation von Räumen für sie ein Dilemma. Es stellt sich heraus, dass wir, auch wenn wir genug Zimmer haben, immer öfter entscheiden, die Kinder zusammen zu stellen. Wie geht es dir endlich, zusammen oder getrennt?

 

Die Vorteile eines Mehrbettzimmers

 

Es ist in der Regel der Fall, dass das Thema eines Gemeinschaftsraums erscheint, wenn das ältere Kind bereits einen eigenen separaten Raum hat und der jüngere groß genug ist, um die Nacht zu schlafen und keine ständige Pflege erfordert. Die Überprüfung der jüngeren Geschwister in das Zimmer des alten Mannes sollte in erster Linie nach einem Gespräch mit dem Kind und dem Kennenlernen seiner Meinung stattfinden - das Überspringen dieses Schritts kann dazu führen, dass das Kleinkind als ein Eindringling behandelt wird. Wenn der Altersunterschied zwischen Kindern nicht zu groß ist, ist es eine gute Idee, ein Zimmer zu teilen, besonders wenn sie beide in einem Alter sind, in dem sie miteinander kommunizieren und Spaß haben können. Der Hauptvorteil eines Gemeinschaftsraumes ist die Tatsache, dass Kinder mehr Zeit miteinander verbringen, nicht nur beim Spaß, sondern auch beim Einschlafen. Die Anwesenheit einer zusätzlichen Person im Raum, auch wenn es ein jüngerer Bruder ist, kann in vielen Fällen Probleme mit Angst vor Dunkelheit oder imaginären Monstern aus dem Kleiderschrank lösen. Es ist auch bewiesen, dass das Zusammensein in einem Raum die Qualität und die Dauer des Schlafes verbessert und auch das allgemeine Sicherheitsgefühl beeinflusst. Je mehr Zeit zusammen verbracht wird, desto messbarer wird die Qualität der Geschwisterbeziehung. Untersuchungen zeigen, dass Kinder, die Frieden teilen, eine stärkere emotionale Bindung zueinander haben und offener in zwischenmenschlichen Beziehungen sind. Selbst wenn du denkst, dass Kinder in einem Raum eine Bombe mit einer späten Freisetzung und ein Rezept für Streitigkeiten, Prügel und Kriege über Spielzeug sind, bedenke, dass dies ein natürlicher Prozess der Sozialisierung ist. Wenn sie einen Raum zur Verfügung haben, lernen die Kinder, wie man sie teilt, und sie sensibilisieren sich für die Bedürfnisse anderer. Es ist erwiesen, dass ein gemeinsamer Geschwisterraum eine großartige Idee ist, Kindern Toleranz, Empathie und gegenseitigen Respekt füreinander beizubringen - auch wenn es wie ein ständiger Kampf von der Seite aussieht. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Tatsache, dass Kinder, selbst wenn sie zunächst nicht bereit sind zu kooperieren und Sharing-Mechanismen zu entwickeln, sehr schnell lernen, Konflikte zu lösen und Kompromisse einzugehen. Sie werden zugeben, dass dies sehr wichtige Fähigkeiten sind, die Ihr erwachsenes Leben auszahlen werden.

 

Der richtige Moment für getrennte Räume

 

Ein Moment, wenn einzelne Räume zu einer Notwendigkeit werden, kann nach ein paar Jahren kommen oder gar nicht kommen. In der Regel, wenn Kinder Teenager werden, entscheiden sich die Eltern, jeden von ihnen in einem separaten Raum zu arrangieren. Es ist jedoch bemerkenswert, dass es sich um eine sehr individuelle Angelegenheit handelt, denn manchmal funktionieren Geschwister in einem Gemeinschaftsraum sogar bis zum Auszug aus dem Haus perfekt. Meistens trifft dies auf Geschwister des gleichen Geschlechts zu, obwohl dies nicht die Regel ist. Sowohl bei der Entscheidung über einen Gemeinschaftsraum als auch bei der anschließenden Anordnung separater Räume lohnt es sich, auf Orte zu achten, die trotz der Raumaufteilung für jedes Kind einen eigenen Winkel bilden. Auf der anderen Seite sollte die Platzierung von Geschwistern in einem Raum für seine Ergonomie sorgen und die verfügbare Yardage optimal nutzen. Eine komfortable und kostengünstige Option sind Etagenbetten, die sich in zwei Einzelbetten aufteilen lassen. Diese Lösung wird perfekt in einem Gemeinschaftsraum funktionieren, dank der Tatsache, dass sie einen kleinen Platzbedarf hat, dank dem der Rest des Raumes frei gestaltet werden kann. Die Vorteile von Etagenbetten sind schon viel erzählt worden, ihre Funktionalität zeigt sich vor allem darin, dass sie immer noch das am meisten bevorzugte Bettmodell für Geschwister sind. Es ist genug zu sagen, dass neben der Möglichkeit der besseren Raumaufteilung, das Etagenbett auch zusätzliche Möglichkeiten und einen Spielplatz zum Spielen und Modifizieren schafft - wie wir hier bereits erwähnt haben (Link). Ein Etagenbett mit der Möglichkeit, sich in zwei getrennte Betten zu teilen, ermöglicht es Ihnen, zwei Fliegen mit einer Klappe zu backen - sparen Sie Platz in einem Gemeinschaftsraum und schaffen Sie getrennte Betten, während Sie einzelne Räume arrangieren. Das spart Zeit, Geld und ist einfach praktisch.

 

WNM

Sichere Lieferung
24h Lieferung
100 Tage Rückgaberecht
Sicher einkaufen